image

Filial-Offensive: Neue Erste-Filiale am Campus der Wirtschaftsuniversität

  • Persönliche Beratung Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
  • 24h Selbstbedienungsfoyer
  • Handy-Ladestadion und freies WLAN

Neueröffnung

Heute eröffnet die Erste Bank die nächste Service-Filiale, direkt beim Campus der WU im Gebäude der neuen Sigmund Freud Universität. Von 9 bis 18 Uhr stehen MitarbeiterInnen vor Ort für persönliche Beratung und für alle Fragen rund ums Geld zur Verfügung. Die Selbstbedienungsgeräte können rund um die Uhr genutzt werden. Die Service-Filiale befindet sich am Welthandelsplatz Ecke Freudplatz und ist damit ein Teil des Campus, der bis dato für mehr als 25.000 Lehrende oder Studenten Ort des täglichen Lebens ist. „Wenn’s zwischen Lernen und Vorlesungen um’s Geld geht, sind wir als Bank der Studenten in unmittelbarer Nähe“,   so Peter Bosek, Privatkundenvorstand der Erste Bank. Neben dem kostenlosen WLAN-Zugang gibt es in der Service-Filiale am Campus ein besonderes Gadget: An Handyladestationen können leere Akkus in versperrbaren Kästchen rasch aufgetankt werden.

Service-Filialen

Das neue Format der Service-Filialen ist für die rasche Erledigung von Bankgeschäften ausgelegt. Von Montag bis Freitag stehen MitarbeiterInnen von 9 bis 18 Uhr persönlich zur Verfügung. Selbstbedienungsgeräte für Auszahlungen, Einzahlungen, Überweisungen, WesternUnion und vieles mehr sind rund um die Uhr zugänglich. Schnelle Beratungen zu „einfachen“ Produkten wie die Eröffnung eines Kontos oder einer Sparkarte stehen wie rasche Serviceleistungen ganz im Fokus dieses neuen Filialformats. Für komplexere Anliegen kann per Knopfdruck sofort ein Experte per Video in einem dafür eigens eingerichteten Raum hinzugezogen werden. BesucherInnen können auch das neue digitale Banking „George“ und die Apps der Bank vor Ort an einer Demostation ausprobieren und gemeinsam mit BeraterInnen testen. Wer sofort Feedback geben möchte, kann das anonym an einer Feedbacksäule noch vor Ort erledigen. Die neuen Filialformate wurden von KundInnen wesentlich mitgestaltet. Dabei orientieren sich Einrichtung, die Auswahl der BetreuerInnen, Design und Ausstattung voll an den Bedürfnissen der Menschen. Vieles davon wurde in den letzten zwei Jahren intensiv im Future Lab in der Lerchenfelderstraße, der Versuchsfiliale der Erste Bank mit KundInnen getestet um bei der Neuausrichtung des Filialnetzes wirklich das anzubieten, was sich KundInnen von einer Bankfiliale heute erwarten.

Weitere Fotos der neuen Filiale finden Sie hier: