Handelsfinanzierung

Wir bieten vielfältige Dienstleistungen im Bereich der Handelsfinanzierung und stellen für Sie zu diesem Zweck ein umfangreiches Produktsortiment für Finanzinstitute bereit.

Mit unseren Teams vor Ort in Österreich, Tschechien, der Slowakei, Rumänien, Ungarn, Kroatien und Serbien unterstützen wir Ihre Transaktionen in jeder Hinsicht, z.B. durch Dokumentengeschäfte, Bankgarantien, Standby Akkreditive sowie durch eine Reihe von Finanzierungsmöglichkeiten:      

  • Dokumentenakkreditive (Bestätigungen, Avisierung, als Zahlstelle benannte Bank, etc.)      
  • Avisierung und Neuausstellung von Bankgarantien gegen akzeptable Rückgarantien      
  • Rembourszusagen     
  • Nachfinanzierung und Diskontierung von Akkreditiven      
  • Handelsbezogene bilaterale Kredite       
  • Risikobeteiligungen      
  • ECA-gedeckte Finanzierungen, z. B. gebundene Finanzkredite und „soft loans“

Wir erleichtern Handelsfinanzierungen in unserem Heimatmarkt für unsere globalen Korrespondenten unter Berücksichtigung der speziellen Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden.

Arbeiten Sie mit uns und profitieren Sie von unseren Serviceleistungen. Wir stellen die richtigen Produkte für Sie zusammen, um Ihre Risiken zu minimieren und Ihre Transaktionen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten zu finanzieren.

Die International Finance Corporation (IFC) hat die Erste Group Bank AG zur "2019 Best Regional Confirming Bank in ECA" gewählt. Dieser Preis würdigt die führende Rolle der Erste Group Bank AG bei der Unterstützung der Handelsfinanzierung in Schwellenländern in Partnerschaft mit dem IFC Global Trade Finance Program (GTFP).

Die Zusammenarbeit der Erste Group mit der IFC im Rahmen des GTFP ermöglicht es uns, unseren Teil dazu beizutragen, den Handel auch in schwierigen Zeiten am Laufen zu halten – und damit zur Aufrechterhaltung der Wirtschaft und zum Erhalt von Arbeitsplätzen beizutragen. Das globale Handelsfinanzierungsprogramm der IFC erweitert und ergänzt die Kapazitäten der Banken zur Bereitstellung von Handelsfinanzierungen durch Risikominderung in schwierigen Märkten, was den kontinuierlichen Fluss von Handelskrediten ermöglicht. Kürzlich hat die IFC angekündigt, dass das Global Trade Finance Program zusätzliche 2 Milliarden US-Dollar zur Abdeckung des Zahlungsrisikos bereitstellen wird und damit Finanzinstitutionen in die Lage versetzt, Handelsfinanzierungen für importierende/exportierende Unternehmen bereitzustellen. Dies unterstreicht die Bedeutung dieses Programms für die Weltwirtschaft.

Die Erste Group beabsichtigt, die Zusammenarbeit mit der IFC im Rahmen des GTFP weiter auszubauen, um ihre Kunden und Partnerbanken bei der Deckung ihres Handelsfinanzierungsbedarfs noch besser unterstützen zu können.

Kontaktieren Sie

Christina Linzer

Head of FI Developing Markets and Southern Europe
Asia, Russia, Belarus, Spain, Portugal

+43 (0)5 0100 - 13049

christina.linzer@erstegroup.com

Vesna Cosic

Financial Institutions Trade Finance

+43 (0)5 0100 - 11621

vesna.cosic@erstegroup.com