OeKB Logo

Fünf Änderungen, die das Exportfinanzierungsverfahren der OeKB für Ihr internationales Geschäft noch attraktiver machen

Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) bietet  u.a. über die Erste Group (Re-) Finanzierungen für Exportgeschäfte österreichischer Exporteure und Investoren an. Dieses Jahr hat die OeKB ihr Exportfinanzierungsverfahren (EFV) grundlegend überarbeitet um noch günstigere Refinanzierungsmöglichkeiten anbieten zu können. Die 5 Änderungen im Überblick:

1.    Maßgeschneiderte Zinssätze

Das neue Verfahren berücksichtigt die Auszahlungsphase bei der Berechnung des Zinssatzes. Als Basis für die Berechnung des Zinssatzes von EUR-Transaktionen wird sowohl in der Auszahlungs- als auch in der Rückzahlungsphase der sogenannte Weighted Average Life (WAL) herangezogen. Somit berücksichtigt der anwendbare Zinssatz den Auszahlungs-WAL als auch den Rückzahlungs-WAL – transparent und auf das konkrete Geschäft abgestimmt.

 

2.    Erhöhte Fixzinssatzkomponente

Der variable Anteil bei Tranchenfinanzierungen wird seit 01.01.2016 unabhängig von der Laufzeit immer 5% des Finanzierungsvolumen betragen. Dies bedeutet für österreichische Exporteure und Investoren aufgrund der laufzeitabhängigen Fixzinssatzkomponente von 95 % eine wesentlich höhere Planbarkeit hinsichtlich der anfallenden Finanzierungskosten.

 

3.    Höhere Flexibilität bei Zinsperiodenenden

Zinsperiodenenden können neuerdings entsprechend der Bedürfnisse der Exporteure und Investoren individuell festgelegt werden.

 

4.    Optionale Zinssatzfixierung

Sobald  das zugrunde liegende Haftungsinstrument beantragt, aber noch nicht ausgestellt wurde, kann der anwendbare Zinssatz für bis zu 6 Monate reserviert werden. Die OeKB verrechnet hierfür ein nicht refundierbares Promessenentgelt, das abhängig von der gewählten Finanzierungsvariante variiert.

 

5.    Selbständige Berechnung der Zinssätze

Sie können den auf Ihre Transaktion anwendbaren  Zinssatz auf der Website der OeKB selbst berechnen.

 

Bitte beachten Sie, dass revolvierende Exportkredite, Soft Loans und Fremdwährungsfinanzierungen von den Änderungen nicht betroffen sind. Die derzeit gültigen Zinssätze sind auf der Webseite der OeKB ersichtlich.

Das könnte Sie auch interessieren