Investieren in Erste Group Bank AG

„Die aktuelle globale Krise stellt uns alle – als Individuen und Familien, aber auch als Länder und Regionen, Angestellte und Unternehmen – vor Herausforderungen, die sich noch vor wenigen Wochen niemand von uns hätte vorstellen können.

Was als Gesundheitskrise begann, hat sich zu einer beispiellosen Wirtschaftskrise entwickelt, da notwendige Lockdown-Maßnahmen sowohl das Angebot als auch die Nachfrage auf den Märkten in der ganzen Welt massiv eindämmen. Es gibt keine Erfahrungswerte, wie wir mit einer solchen Situation umgehen sollen, außer dem gesunden Menschenverstand. Kein Land, keine Region und kein Sektor sind von den Auswirkungen dieser Pandemie ausgenommen – wir alle sind davon wirklich gemeinsam betroffen.

Es gibt keinen ‚guten Zeitpunkt‘ für eine globale Krise wie diese. Allerdings haben die Staaten Zentral- und Osteuropas in den vergangenen Jahren ihre makroökonomischen Hausaufgaben erledigt. Dadurch ist unsere CEE-Region für die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise viel besser aufgestellt als zu Beginn der Finanzkrise vor einem Jahrzehnt.

Auch wir in der Erste Group begegnen dieser Herausforderung mit einem starken Fundament. Wir sind eine robust kapitalisierte Bankengruppe mit einem Geschäftsmodell, das seine Stärken unter Beweis gestellt hat, und mit einem gut ausgewogenen und gesunden Kreditportfolio. Um unseren Kunden in der Reaktion auf diese Krise zu helfen, können wir auf die starke Marktposition unserer Tochterbanken in Europas Wachstumsregion, auf den Wettbewerbsvorteil unserer digitalen Banking-Plattform George und auf unsere ausgezeichnete Liquiditätsposition zurückgreifen.

Es darf keinen Zweifel geben: Vor uns allen liegt ein sehr herausforderndes Jahr. Es soll allerdings auch keinen Zweifel daran geben, dass die Erste alles daran setzen wird, ihren Kunden durch diese schwierigen Zeiten zu helfen. Wir helfen durch optimierte Antragsverfahren für Rückzahlungsstillstände und staatlich garantierte Kredite, durch unzählige individuelle Beratungsgespräche und auf der Basis einer effektiven Zusammenarbeit mit Regierungen, Aufsichtsbehörden und allen unseren Stakeholdern. Wir helfen, weil wir uns unserer Region zutiefst verpflichtet fühlen und an ihre Menschen und Unternehmen, ihr Potenzial und ihre vielversprechende Zukunft nach dieser Krise glauben“, erklärt Bernd Spalt, CEO der Erste Group Bank AG.

 

Die Erste Group wurde 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“ gegründet. Im Jahr 1997 ging sie mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Märkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Seither entwickelte sich die Erste Group durch zahlreiche Akquisitionen und organisches Wachstum zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU gemessen an Kunden und Bilanzsumme.