Investieren in Erste Group Bank AG

Stefan Dörfler, CFO der Erste Group Bank AG anlässlich der Präsentation des Ergebnisses für das 1. Quartal 2021:
„Wir sind gut in das Jahr 2021 gestartet, das ein Jahr des Rebounds zu werden verspricht. Unser operatives Geschäft läuft weiterhin sehr gut und unser Ergebnis hat dank gesenkter Risikokosten und höherer Provisionserträge einen großen Schub bekommen.“

Bernd Spalt, CEO der Erste Group Bank AG zum Ausblick 2021: 
„Zwei Injektionen werden den Aufschwung auslösen. Zum einen die Impfung, die die Menschen gegen Covid immunisiert und damit wieder Normalität schaffen wird. Zum anderen die Kapitalinjektionen aus dem 750 Milliarden Euro schweren EU-Recovery Fund. Vor allem in unserer Region wird das große wirtschaftliche Kräfte freisetzen. Alle Länder in der Region dürften in diesem Jahr eine wirtschaftliche Erholung erleben, die insbesondere in der zweiten Jahreshälfte sichtbar wird. Zusätzlich rechnen wir damit, dass die Mittel aus der EU dann 2022-23 einen spürbareren Effekt auf das Wirtschaftswachstum haben werden.“

Die Erste Group wurde 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“ gegründet. Im Jahr 1997 ging sie mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Märkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Seither entwickelte sich die Erste Group durch zahlreiche Akquisitionen und organisches Wachstum zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU gemessen an Kunden und Bilanzsumme.