21.11.2017

Instant Payment: In Echtzeit Geld empfangen

  • Ab heute: Empfang von Instant Payments möglich
  • Vorerst nur als „Empfängerbank“
  • Instant Payments aktiv beauftragen im Laufe von 2018 möglich

Erste Group, Erste Bank und Sparkassen gehören zu den ersten Banken in Europa, die bei der Umsetzung von Instant Payments teilnehmen. Instant Payments sind Echtzeitzahlungen, wo das Geld zwischen Sender und Empfänger innerhalb von rund 10 Sekunden transferiert werden kann. Eine Überweisung wird demnach an 24 Stunden, 7 Tagen die Woche und 365 Tagen im Jahr sofort durchgeführt. Vorerst gibt es für Kunden der Sparkassengruppe nur die Möglichkeit, eine solche Echtzeitzahlung empfangen zu können. Im Laufe des Jahres 2018 wird die Funktion zur aktiven Beauftragung bei Überweisungen in George und Telebanking Pro zur Verfügung stehen. Instant Payments sind in der Anfangsphase auf einen maximalen Betrag von 15.000 Euro je Überweisung begrenzt. Mit dem neuen europäischen Standard des European Payments Council (EPC), wird damit eine weitere Vereinheitlichung im SEPA-Zahlungsverkehr geschaffen die nationale und grenzüberschreitende Zahlungen ohne Verzögerung möglich macht.


Mehr über SEPA Instant Payments:

https://www.europeanpaymentscouncil.eu/what-we-do/sepa-instant-credit-transfer